Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer
+49 6431 217 160
Kontaktformular
HIP - Eisspeicher Kühlung für Rechenzentrum

HIP, Heidelberg

Effiziente und zuverlässige Kälteversorgung eines Datencenters und Nahkältenetztes. Der Eisspeicher sichert auch die Notkühlung.

Icon - Eisspeicher Herausforderung

Herausforderung

Unterbrechungsfreier Betrieb der Kälteversorgung durch Eisspeicher und USV Anlage.

Icon - Eisspeicher Aufgabe

Zweck der Anlage

Effiziente und zuverlässige Kälteversorgung eines Datencenters und Nahkältenetztes mit Notkühlung.

Icon - Eingesetzte Eisspeichertechnik

Eingesetzte Technik

  • 2 Hochleistungs - Eisspeicher Typ sp.ICE INSITU 
  • 1 Hydraulikmodul sp.ICE HC 33‘
sp.ICE Eisspeicher Dynamik Icon

Leistungsdaten

  • Speicherkapazität: 20 MWh
  • Ladeleistung 2 MW
  • Ladezeit: 10 h

Kunde

Im hip [Heidelberg Innovation Park] sollen auf einer 15 Hektar großen Fläche junge Unternehmen mit innovativen Ideen angesiedelt werden, die Produkte für Medizin, Industrie oder Umweltschutz entwickeln. Durch die gezielte Vergabe der Bauflächen entsteht ein Hotspot für Innovationen aus den Bereichen IT, KI, Digitales und Lebenswissenschaften. Teil der Planung ist auch das Green Data Center. Das Gebäude soll einen Beitrag zur Energiewende leisten und wird zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben.

Website: Heidelberg Innovation Park
 

Liefer- und Leistungsumfang

Planung, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme von zwei Vorort Eisspeichern, eines Hydraulikmodules, Stahlbau und Verrohrung für die Kälteversorgung eines Datencenters und Nahkältenetzes.

Zweck der Anlage

Effiziente und zuverlässige Kälteversorgung eines Datencenters und Nahkältenetztes. Der Eisspeicher dient zur Notkühlung, um die hohen Verfügbarkeitsanforderungen des Datencenters zu erfüllen. Das Datencenter benötigt permanente Kühlung der Server um Ausfälle und teure Datenverlust zu vermeiden. Bei Unterbrechung der regulären Kälteversorgung übernimmt der Speicher und stellt somit den nahtlosen Betrieb der Anlage sicher.

Herausforderung

Unterbrechungsfreier Betrieb der Kälteversorgung durch Eisspeicher und USV Anlage. Um den Terminplan zu halten und die Montagezeit vor Ort zu minimieren wurde ein vormontiertes Hydraulikmodul eingesetzt, dass die Kälteversorgung regelt. Einbringung des Moduls über Schwerlastbühne aufgrund geringe Einbringungsöffnung am Parkhaus.

Auftraggeber

Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Inbetriebnahme

2023

Weitere Projekte

  • Kompakter Eisspeicher für neuen Gebäudekomplex

  • Eisspeicher für Produktions- und Logistikcenter

  • Nahkältenetz für Stadtteil

  • 3 Eisspeichermodule für die Klimatisierung eines Bürogebäudes

  • GFK Eisspeicher für die Kühlung von Lebensmitteln